kleinen Wohnzimmers Small-living-room

Ein Wohnzimmer ist der wichtigste Bestandteil eines Haushalts. Es zeigt die Persönlichkeiten der Bewohner des Hauses sowie ihren Geschmack für das Leben. Farben, Texturen und Accessoires, die man in seinem Wohnzimmer kombiniert, lassen ein kleines Wohnzimmer entweder umwerfend oder feucht aussehen wie die Monsune.

Erinnern Sie sich jemals an einen Raum mit grauen Kissen, einer größeren Couch, einem dunklen Tisch und der immer dunkler werdenden Lampe? Nun, dieses Wohnzimmer scheint Platz für alle Möbel zu haben, aber nicht mehr als zehn Personen können in diesem montierten Bereich stehen und atmen. Lassen Sie sich von mir ein paar Tipps für Ihren Taschenretter geben.

Weiche und helle Farben
Wände sind das Hauptmerkmal, um einen Raum glatt und lebendig erscheinen zu lassen. Ein kleines Wohnzimmer kann größer aussehen, wenn Sie versuchen, die Wände oder sogar Decken mit “kühlen” Farben wie Grün oder Blau zu streichen. Stellen Sie sicher, dass die Schatten dunkler sind, da sie die Ganzheit des gesamten Raums ansprechen. Mit diesen Farben können Sie Ihre Decken in der Höhe größer wirken lassen.

Arbeiten mit Fensterbehandlungen
Wenn Sie beispielsweise Fensterbehandlungen durchführen, können Sie dem Raum einen Eindruck von zusätzlicher Höhe verleihen. Um diesen Effekt zu erzielen, lassen Sie Ihre Fensterbehandlungen nach oben zur Decke rücken. Sieht großartig aus! Vertrau mir.

Verwendung von übergroßen Objekten
Übergroße Objekte können in Bildschirme, große Gemälde, Bilderrahmen und Muster eingeteilt werden. Diese Objekte sehen auf jeden Fall den Reiz, einen Raum größer erscheinen zu lassen und Ihrem Wohnzimmer einen größeren Raum zu geben.

Behalten Sie, was Sie brauchen
Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Wohnzimmer nicht mit Souvenirs füllen. Je mehr Sie Platz lassen, desto mehr zeigt Ihr Wohnzimmer Freiheit und Klarheit. Platz zu lassen bedeutet nicht, dass Sie das gesamte Wohnzimmer leeren und nichts behalten. Große Ledersofas sind aus der Mode gekommen und schlanke, tragbare Möbel bieten nicht nur Bewegungsfreiheit in Ihrem Wohnzimmer, sondern sorgen auch für ein klares Gefühl von Komfort und modernem Aussehen.

READ  Drei Gründe, Ihrem Wohnzimmer einen Designerteppich hinzuzufügen

Fließende Vorhänge
Vorhänge müssen lang und hell sein. Weiße Vorhänge klingen etwas pflegeleicht, wirken aber charismatisch auf Ihr Wohnzimmer. Der grundlegende Vorteil von weißen Vorhängen besteht darin, dass sie das natürliche Licht in Ihren Raum lassen und Ihrem Wohnzimmer einen glatten und kühlenden Effekt verleihen. Je mehr natürliches Licht und Luft in Ihr Wohnzimmer strömt, desto weniger riecht Ihr Zimmer nach Schweiß. Schwere Vorhänge sind ein großes NEIN NEIN!

Farbkoordination
Der wichtigste Tipp, den Sie bei der Dekoration Ihres Wohnzimmers beachten müssen, ist, die Farbe Ihrer Möbel mit den Farbtönen an Ihren Wänden abzustimmen. Sie müssen ein wenig kreativen Aufwand betreiben, um zu entscheiden, was mit welcher Farbe gut aussieht. Zum Beispiel passen die helleren Grüntöne sehr gut zu Weiß. Dies stellt sich als eine helle und beruhigende Kombination heraus.

Magische reflektierende Oberflächen
Reflektierende Oberflächen bewirken Wunder, dass aus einem kleinen Wohnzimmer ein größerer Raum wird. Wenn Sie eine große glatte Wand haben, können Sie sehr gut einen großen Spiegel mit einigen künstlichen Lichteffekten hinzufügen. Dies bietet die reichhaltigste und geräumigste Raumaufteilung für Ihr Wohnzimmer.

Je leichter die Stoffe, desto größer der Raum
Seit jeher sind leichtere Stoffe für die Reichen und die Berühmten gekennzeichnet. Aber mit ein wenig Aufwand kann man sie sich auch leisten. Leichtere Stoffe sorgen dafür, dass Ihr Raum größer und gleichzeitig viel sauberer und frischer aussieht. Wer will schon keinen Reinraum?

Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *